Öfter mal was Neues

Von Schnapsideen über nettes, jedoch unnötiges Wissen
bis hin zu unnachvollziehbaren Handlungen

Der Phorphyr-Effekt
Erste Impressionen von Schriesheim

Die Strahlenburg

Direktverbindungen

Das Leben in Schriesheim: Nicht immer nützlich aber billig.

Am Fuß der Weinberge

An der Quelle

Noch mehr Wein

Und dann das Gewerbegebiet

Der Porphyr-Palast/Schuhkarton
(Mit Empore für Reden an das Volk)

Die Türklingel

So Alder, der Igel wohnt jetzt hier.

(vom 11.10.08)

 

ER GEHÖRT MIR!


... und das Konsumkind in mir ward befriedigt.

(vom 22.9.08)

 


Eine kleine Geschichte in vier Bildern


Das ist eine meiner Garnelen. Ich glaube mein local shrimp dealer hat sie mir als sogenannte "Red Fire" Garnelen verkauft. Glaube aber eher das es Red Crystals sind. Man könnte meinen, das sei völlig egal, wenn man eine Rot-Grün-Schwäche hat. Für diese Geschichte ist es allerdings wirklich irrelevant. Die Garnele auf dem Bild ist etwa 2cm groß. Sie trägt Eier. Das ist der gelbe Fleck am Bauch.

 


Ein paar Tage später lassen sich einige etwa 1mm große Eier auf einem Laubblatt finden. Ob das vom Muttertier so beabsichtigt war glaube ich nicht. Wahrscheinlich hat die Garnele die Eier abgestoßen. Streß durch Wasserwechsel. Ja, ich bin ein Kindsmörder. Aber frisches Wasser muss sein.

 


Glücklicherweise hat eine zweite tragende Garnele erfolgreich Jungtiere schlüpfen lassen. Die Garnele auf dem Bild ist ungefähr 4mm groß. Mittlerweile ist sie auf 7mm herangewachsen. Drei Monate nach der "Geburt" sollte sie bereits in der Lage sein, sich in Kooperation eines Artgenossens selbst zu reproduzieren.

 


Auf der ständigen Suche nach Möglichkeiten mich selbst zu deattraktivieren, habe ich mir diese wundervoll bequemen und völlig überteuerten Latschen gekauft. Man geht wie auf Wolken.

- Ende der Geschichte -